#137 On Purpose: Der Tod ist nicht das Ende – Interview mit Philip Pelgen von unvergessen.de

02. Dec, 2022

Wie wir mit Trauer & Tod anders umgehen könnten

Wir alle verlieren irgendwann geliebte Menschen durch Krankheiten, Unfälle oder auch einen natürlichen Tod. Wie kann es gehen, dass wir mit diesem Verlust vielleicht anders umgehen als bisher? Und ist der Tod nicht gerade deswegen so katastrophal für viele von uns, weil wir einfach zu wenig darüber wissen, ihn quasi an den Rand der Gesellschaft gedrängt haben? Philip Pelgen ist CEO und Begründer des Internet Angebotes unvergessen.de. Zusammen mit seinen Geschäftspartnern verfolgen sie die Mission, den Menschen den eigenen Umgang mit der Trauer zu erleichtern. Vor allem setzen sie sich aber auch ein für eine Welt, in der Trauernde nicht alleine gelassen werden und unser Umgang mit dem Tod ein anderer wird. 

Ein Gespräch über ein SINNvolles Leben und unter anderem auch darüber, was wir vom Tod für das Leben lernen können.

Unter anderem hörst du: 

  • Wie Philip zu seiner Aufgabe gefunden hat
  • Wie sein Blick auf den Tod und das Sterben ist
  • Welche Internetangebote er auch zusammen mit anderen ins Leben gerufen hat, um vielen Menschen zu helfen, mit Ihrer Trauer besser umgehen zu können
  • Warum es hilft, wenn wir uns rechtzeitig informieren, was im Sterbefall auf uns zukommt (organisatorisch)
  • Hilfreiche und konkrete Tipps für deinen Umgang mit Trauernden
  • Ob es sowas wie „richtige“ Trauer gibt (Spoiler: NICHT!)
  • Wieso ein neues Verständnis vom Sterben zeitgemäß ist und was es dafür braucht
  • Wieso gerade die gezielte und auch mutige Beschäftigung mit dem (eigenen) Lebensende mehr Kraft und Motivation für das eigene Leben geben kann

 

Mein ganz persönliches Fazit: Im Leben mit Mut auf das Ende hinzuschauen macht vielleicht zunächst betroffen, setzt aber auch sehr viel Klarheit frei  dazu, wofür und wie du leben möchtest.

 

Philip Pelgen unvergessen.de fuer Podcast neuestaerke ueber Trauer besser bewaeltigenLieblings-Zitat von Philip zum Thema Trauer: Trauer ist wie ein großer Felsbrocken. Wegrollen kannst du ihn nicht. Zuerst versucht du nicht darunter zu ersticken. Dann schlägst du ihn Stück für Stück kleiner…und das letzte Stück steckst du in deine Tasche und trägst es ein Leben lang mit dir herum.

 

 

 

 

 

Shownotes:

 

Hier kannst du den #neuestärke Newsletter abonnieren und das erwähnte Neujahrscoaching mit mir gewinnen!

 

NEU: Abonniere den Podcast von #neuestärke auch auf Youtube! Hier geht es zum Kanal von Julia Peters Coaching & Training

 

Julia Peters und #neuestärke auf LinkedIn

Julia Peters und #neuestärke auf Instagram

 

Podcast #neuestärke abonnieren und alle anderen Folgen:

 

Vor allem: Teile diese Folge gerne mit Menschen, die diese Inspiration auch gut gebrauchen könnten!

Ich wünsche dir eine gute Zeit mit viel innerer Stärke!
Bis bald und bleib gesund!

www.juliapeters.info

Teilen:
© Julia Peters Coaching & Training 2023 | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss