Und ich dachte, mir würde das nicht mehr passieren...

19. Sep, 2017

Mein letzter Post ist eine Weile her. Ich habe eine Pause gemacht, eine kreative Pause, eine Zwangs-Pause trotzdem, eine Auszeit genommen. Gut, dass ich selbstständig arbeite, dafür bin ich gerade sehr dankbar. Leider kommt auch kein Geld mehr rein. Gibt’s halt nur im Paket in dem Modell.

Ich habe gedacht, dass ich aufgrund meiner früheren Erfahrung und meiner ganzen jahrelangen Ausbildung, ja meines ganzen Werdeganges bis zum heutigen Tag nicht mehr in so eine Situation kommen würde. Richtig gelesen. Nicht mehr. Denn da war ich schon mal vor einigen Jahren. Ich hatte diesen Sommer meine Life-Balance nicht mehr im Griff. Schlafstörungen, Ängste, tausend Zweifel im Kopf und vor allem jede Menge Selbstvorwürfe haben vor allem den Juli bestimmt. Wer also einen Coach mit einschlägiger Erfahrung sucht, der ist in Zukunft erst recht bei mir richtig. Immerhin!

Gleichzeitig war all das Lernen nicht umsonst, denn ich habe es ziemlich gut und relativ schnell geschafft, mich aus den tiefsten Tiefen wieder herauszuarbeiten. Fertig bin ich noch lange nicht, aber ich bin schon ein gutes Stück im Prozess gegangen. Dabei lasse ich mich natürlich auch begleiten. Auch Profis nutzen Profis; das ist erlaubt und ich bin gerade sehr dankbar für die tolle Unterstützung, die ich da habe. Ich erlebe live mal wieder, wie wertvoll eine gute Unterstützung ist. 🙂

Ich werde meinen eigenen Prozess zurück in Balance bzw. ein angepasstes Lebensmodell hier immer wieder mal aufschreiben, und wenn du magst, dann kannst du mich dabei begleiten. Ich werde eigene Modelle und Methoden nutzen, aber auch Reflexionen am Rande niederschreiben. Zum Beispiel warum Familie wie ein alter Mantel ist: Warm, aber manchmal kratzig. Oder warum Kinderarbeit im Haushalt notwendig ist und keine Bestrafung (“Immer ich!”). Und auch wie ich Inspirationen von anderen Branchengrößen erlebe. Oder welches Buch mir dabei über den Weg läuft, und was ich damit anfangen konnte. Und ich versuche auch, für dich festzuhalten, was mir im Moment immer mal wieder gut tut. Vielleicht kannst du was damit anfangen. Aber es wird unregelmäßig passieren, denn wenn ich eines gerade lerne, dann dass zu viel Verpflichtungsgefühl nicht gut ist.

Ich freue mich natürlich wie immer über Rückmeldungen, und ja, das wird jetzt ein persönlicherer Blog als bisher. Viel Spaß!

Teilen:

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir!

Fix:  +49.2173.856238
Mob: +49.172.238 2156
kontakt@juliapeters.info

© Julia Peters Coaching & Training 2019 | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss